Bau einer Röntgen-Praxis

Bau einer Röntgen-Praxis

 

 

Praxis außen  


Die Praxisräume im 1. Obergeschoss sollten modernisiert werden.
Die Ausstattung entsprach nicht mehr dem Standard und die Raumaufteilung verhinderte einen störungsfreien Ablauf bei den Behandlungen.
Bei den Umbaumaßnahmen war auch darauf zu achten, eine ansprechende Atmosphäre zu schaffen, um die Untersuchungen der Patientinnen für diese so angenehm wie möglich durchführen zu können.


Praxis vorher CIMG0442


Um eine neue Raumaufteilung vornehmen zu können, wurde das 1. Obergeschoss teilweise entkernt.
In dem entstandenen Raum von ca. 60m² wurden innerhalb von 16 Kalendertagen zwei Untersuchungszimmer, vier Umkleidezimmer und ein Behandlungsraum erstellt und eingerichtet.

Praxis nachherII  Mammoraum2  Mammoraum 


Alle Ausbaugewerke mussten großteils parallel ihre handwerkliche Leistungen durchführen.
Folgende Gewerke waren beteiligt: Abbruchunternehmung, Trockenbauer, Maurer, Elektriker, Heizungsinstallateur, Sanitärinstallateur, Tischler, Fliesenleger, Maler, Bodenleger, Innenraumdesigner.